Connection Information

To perform the requested action, WordPress needs to access your web server. Please enter your FTP credentials to proceed. If you do not remember your credentials, you should contact your web host.

Connection Type

Angrillen 2018

Angrillen: Laut Wiktionary bedeutet das ganz einfach „zum ersten Mal in einem Jahr grillen“.

Und genau aus diesem Anlass fand am Sonntag, den 7. Januar in Köln das „Neujahrsgrillen“ der Grillcommunity Meatup Cologne statt. Bereits zum 19. Mal kamen Grillbegeisterte – ob Neuling oder Profigriller – zusammen, um gemeinsam ein kulinarisches, mit Delikatessen und Gourmetfleisch bespicktes Geschmacksfeuerwerk abzufackeln. Trotz gefühlter Minustemperaturen ging es heiß her. Dafür sorgte nicht zuletzt ein „Gasgrillpark“, ausgestattet mit Oberhitzepower vom Beefer XL Chef und Beefer One Pro, dem O.F.B. der Otto Wilde Grillers, WeGrill sowie dem neuen „Beef Chef“, der das Grillgut vertikal ausgerichtet gart.

Wenn das Meatup ein Indikator für das bevorstehende Grilljahr sein sollte, dann wird es ein richtig gutes! Insgesamt sind ca. 100 Leute der Einladung von Martin Block, Initiator der Facebook-Gruppe „Meatup Cologne“ und Organisator des Events gefolgt, und haben sich ab 13.00 Uhr den Kölner Volksgarten zu Deutschlands größtem Grillplatz des Tages gemacht.

„Sharing is caring“ lautet das Motto des Meatups, sprich, jeder bringt etwas mit, grillt es und lässt die anderen probieren. Das Opening machte Camillo a.k.a. DonCaruso BBQ mit Meatballs, gefolgt von einigen Rib Eyes. Neben zahlreichen Cuts vom Rind aus aller Herren Länder landeten u.a. Bratwurstvariationen, Dry Aged Schweinekoteletts, Ente, Lachs, Zimtschnecken und Käse auf Monolith, Atago, Brennwagen und Co. Die Griller haben sich echt was einfallen lassen und richtig aufgefahren. Ebenfalls einiges im Gepäck hatte auch Nils Jorra von Luma Delikatessen, dessen Auswahl an schimmelgereiften Fleischspezialitäten stets für eine flashmobartige Sogwirkung am Beefer sorgte. Mit der Zeit wurde es zunehmend kälter, zumindest dem eigenen Temperaturempfinden nach. Doch wenn am Ende die Kids, die kaum über den Grill gucken können, ihre eigene, selbst gemachte Pizza in einen O.F.B. schieben, dann kann es noch so kalt sein, dann wird es einem glatt warm ums Herz. Um den Nachwuchs brauchen wir uns also keine Sorgen machen. Die Zukunft des Grillens ist gesichert. In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal.

Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

0

Start typing and press Enter to search